Der Keilabsatzschuh - flach und hoch

Der Keilabsatz ist ein Liebling der Frauen. Denn er bietet ein Tragegefühl wie bei Schuhen mit flachem Absatz. Kein Herumgestolpere wie bei High Heels oder auf Pfennigabsätzen. Der Keilabsatz hat Bodenhaftung und zwar über die ganze Sohle hinweg. Das ergibt ein gutes Laufgefühl und einen sicheren Stand. Gleichzeitig erhöht der Keilabsatz die Ferse des Fußes so wie ein Schuh mit hohen Absätzen. Der Keilabsatzschuh bietet so der Trägerin ein typisches Emporwachsen wie in Schuhen mit einem hohen Absatz.

Werbung:

Alle Preise inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten

Wedges: Der Keil unter dem Schuh gibt Sicherheit

Diese Mischung macht den Keilabsatz so beliebt. Ein sicherer Tritt auf einem flachen Absatz, der dennoch den Fuß an der Ferse um einige Zentimeter anhebt. Ermöglicht wird diese Kombination des an sich Unmöglichen durch die besondere Absatzform der Schuhe. Sprichwörtlich wie ein Keil schiebt dieser sich unter den Schaft des Schuhs. Der Fuß ruht praktisch auf einer Schräge, vorne an der Spitze direkt am Boden, an der Ferse hoch wie in High Heels. Eine optische Besonderheit ist ein Keilabsatz, der nach hinten sehr schmal wird. Dieser teilweise extrem wirkende Schnitt lässt Keilabsatzschuhe zu äußerst eleganten Schuhen werden.

Keilabsatz - hohe Schuhe sicher tragen

Im engeren Wortsinn sind Keilabsätze gar keine Absätze, sondern nach hinten erhöhte Sohlen. Als ob man bei hochhackigen Schuhen den freien Platz zwischen Sohlenspitze und Absatz mit Material gefüllt hätte, ziehen sich die Keilabsätze unter dem Schuh entlang und lassen die Trägerin zu einer erhabenen Erscheinung werden. Genau hier spielen Keilabsatzschuhe ihre ganze Stärke aus. Keilabsätze machen elegant, verleihen Stil und wirken einfach sexy. Eine Frau auf Keilabsatzschuhen wirkt sehr weiblich und sehr schick. Besonders groß ist dieser Effekt mit Keilabsatz-Sandaletten oder Keilabsatz-Pumps. Aber auch in Keilabsatzstiefeln oder -stiefeletten machen Frauen eine extrem gute Figur. Das gilt übrigens auch immer mehr bei festlichen Anlässen. Probieren Sie doch mal Keilabsätze für einen Hochzeitsschuh, dann wird die Braut bei der Hochzeit gleich doppelt interessant ausssehen!